TRASTY folgen

Travel different: Mit Reisetipps von Bloggern aus aller Welt

Pressemitteilung   •   Feb 28, 2019 10:58 CET

Bremer Start-Up Trasty mit innovativer Blogger- und Buchungsplattform auf Berliner Travel Festival

Bremen / Berlin, 28.02.2019: Trasty, Anbieter eines Portals für personalisierte Reiseempfehlungen, ist auf dem Berlin Travel Festival (BTF) vertreten. Das Bremer Start-Up hat sich zum Ziel gesetzt, personalisierte Reiseempfehlungen auf ein neues Level zu heben: Auf trasty.com werden Empfehlungen von Reisebloggern gebündelt, mit deren Hilfe Urlauber ihre nächste Reise buchen können. Dazu baut Trasty derzeit ein Netz mit Reisebloggern und Influencern auf, die ihre Urlaubserlebnisse als Travel Story (“Trasty”) teilen.

Interessierte Journalisten und Blogger sind herzlich eingeladen, sich auf dem BTF direkt mit dem CEO Christoph Schotter auszutauschen. Eine Voranmeldung ist hier möglich.

“Das Berlin Travel Festival ist eine fantastische Gelegenheit, unsere innovative Plattform für Blogger und Urlauber zu testen”, sagt Geschäftsführer Christoph Schotter, für den Trasty bereits die dritte Gründung ist. “In den Beiträgen von Bloggern auf der ganzen Welt sind echte Empfehlungen und authentische Bilder enthalten. Genau das suchen Urlauber heute, gerade Millennials wollen ein unverfälschtes Urlaubserlebnis. Dafür ist Trasty perfekt geeignet.” Derzeit arbeite Trasty daran, mit Kooperationen und Data Scraping die Menge der Beiträge deutlich zu erhöhen. Geplant sei außerdem ein Launch eines innovativen Reiseplanungs-Tools, das auf Basis der Reisetipps Urlaubern erlaubt, ihre eigene Lieblingsreise zusammenzustellen.

Trasty ist während der gesamten Zeit des Berlin Travel Festivals von 8. bis 10. März 2019 in der “Nest Area” am Stand 5.14. Presseanfragen idealerweise bis 6. März an presse@trasty.com senden. Bildmaterial ist vorhanden.

Das Berlin Travel Festival ist eine Messe, speziell für eine neue Generation von Reisenden und Tourismus-Anbietern. Sie läuft parallel zur ITB unter dem Motto “travel different”.

Mit Trasty können Urlauber auf der Grundlage von über tausend Blogposts aus aller Welt ihre Lieblingsreisen entdecken, planen und buchen. Reiseblogger können ihre eigenen Erlebnisse, vorrangig Bilder und Empfehlungen, als Travel Storys auf www.trasty.com teilen. Diese Empfehlungen zu Hotels, Restaurants oder Sehenswürdigkeiten stehen dann Urlaubsbuchern zur Verfügung. Geplant ist auch ein Tool zur Reiseplanung, mit dem Urlauber sich ihre eigene Travel Story zusammenstellen können - auf Basis der Empfehlungen von Reisebloggern. Trasty hat sich zum Ziel gesetzt, mittels Data Scraping die Reiseplanung zu revolutionieren. Das mit Venture Capital finanzierte Touristik-Start-Up wurde 2018 gegründet von Christoph Schotter und Oliver Rechner. 2017 erst hatten die Tourismuskenner mit Tourias einen Digital-Dienstleister in der Touristikbranche an den Verlag Mairdumont verkauft. Trasty hat seinen Sitz in Bremen.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.